FANDOM


Panik auf der Pyjamaparty
Staffel 1, Episode 1
Slumber Party Panic.jpg
Folgenübersicht
Vorherige
Keine
Nächste
Ärger in der Beulenwelt

Panik auf der Pyjamaparty ist die erste Episode der ersten Staffel von Adventure Time.

HandlungBearbeiten

ZusammenfassungBearbeiten

Prinzessin Bubblegum hat sich an einen Trank gewagt, der Tote zum Leben erwecken soll, womit sie einen Teil der Einwohner ihres Königreichs beleben will. Hiermit löst sie jedoch eine Zombie-Apokalypse aus, die Finn für sich behalten soll, während Bubblegum nach einem Gegenmittel sucht.

PlotBearbeiten

Finn und Prinzessin Bubblegum sind auf dem Friedhof und arbeiten an einem wissenschaftlichen Experiment, mit dem Ziel, Candywesen wieder zum Leben zu erwecken. Unterdessen spielen Jake und Lady Regenbogen im Wald. Prinzessin Bubblegum testet ihr Wiederbelebungsserum an dem toten Herrn Sahnebeutel, doch anstatt ihn tatsächlich wieder zum Leben zu erwecken, verwandelt er sich in einen Zombie, der nach Zucker verlangt. Herr Sahnebeutel kippt dann das Serum über die Gräber der toten Candywesen, sodass eine Zombie-Apokalypse eingeleitet wird. Da die Zombies Hunger auf Zucker haben, ist Bubblegum sich sicher, dass sie die Candy-Leute in ihren Häusern aufsuchen werden, und sie bittet Finn, die Candywesen in ihr Schloss in Sicherheit zu bringen, ohne ihnen jedoch von der Katastrophe zu erzählen, da Candywesen bei Aufregungen explodieren.

Bubblegum nimmt Finn das königliche Versprechen ab, dass er den Candywesen nichts von alledem erzählt, und während sie daraufhin ein Heilmittel produziert, hält Finn die Candywesen hin. Jake bemerkt allerdings, dass sein Bruder etwas vor ihm verheimlicht. Finn gelingt es, Jake von sich abzulenken, indem er ihn und Lady Regenbogen für "Sieben Minuten im Himmel" in den Schrank sperrt. Nun beginnen jedoch, die Zombies in das Schloss einzudringen, was Finn zu versucht, indem er die Fenster und Türen mit Möbeln versperrt, die nicht lange standhalten.

Als Finn nicht weiter weiß, bringt Manfred die sprechende Pinata ihn auf die Idee, den Candywesen die Augen zu verbinden, sie mit Holzstöcken auszustatten und "Schlag die Pinata" zu spielen, sodass schließlich die Candywesen in ihrer Unwissenheit die Zombies angreifen. Nachdem sich alles gelegt hat, kehren Jake und Lady Regenbogen zurück, und Jake erkundigt sich, was geschehen sei. Finn erklärt ihm daraufhin, dass sie von Zombies angegriffen wurden, aber dass sie sie besiegen konnten.

Daraufhin tritt das königliche Versprechen in Kraft: Die Zeit stoppt, woraufhin Bubblegum irritiert aus ihrem Labor kommt und erfährt, dass Finn Jake von dem Umstand der Zombies erzählt habe, weil die Plage nun vorbei sei. Bubblegum erklärt ihm, dass er dennoch das königliche Versprechen gebrochen hat, was niemals geschehen darf.

Finn wird daraufhin von den Kaugummiwächtern in Gewahrsam genommen, die ihn zu einem Aufenthalt in der Feuergrube verdammen wollen. Einen Weg gibt es, dies zu verhindern: Finn muss eine mathematische Gleichung lösen. Sie fragen ihn daher, was 2 + 2 ergibt, was Finn nach längerem Überlegen richtig beantworten kann. Daraufhin kehrt alles wieder in seinen Anfangszustand zurück, bevor das königliche Versprechen gebrochen wurde, und Bubblegum ist nun dazu imstande, ein funktionsfähiges Wiederbelebungsserum zu brühen, das selbst die toten Candywesen tatsächlich wieder zurückholen kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki