FANDOM


Marceline
Marceline Abadeer
Alter 16 - 21 (Physisch)
1003 (Chronologisch)
Spezies Vampir/Dämon,Mensch
Familie Hunson Abadeer (Vater)
Erster Auftritt An die Luft gesetzt!
Letzter Auftritt ---
SynchronsprecherIn Original: Olivia Olson
Kind (Original): Ava Acres

Marceline die Vampirkönigin oder bei vollem Namen Marceline Abadeer ist einer der Hauptcharaktere aus Adventure Time. Marceline erscheint das erste Mal in der Folge "An die Luft gesetzt!", wo sie Finn und Jake aus dem Baumhaus vertreibt, weil sie es mit einem eingeritzten M in der Wand als ihr Eigentum markiert hatte und nun von einer langen Reise wieder zurückgekehrt war.

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Marceline ist über tausend Jahre alt und damit, neben dem Eiskönig und ihrem Vater, Hunson Abadeer, eine der ältesten Personen in Uuh. Marceline erlebte somit die Pilzkriege mit. In der Folge "Erinnerung an eine Erinnerung" wird sie als kleines Kind gezeigt, welches in den Ruinen einer Stadt spielt; diese ist vermutlich durch die, im großen Pilzkrieg, abgeworfenen Bomben zerstört worden. In der Folge "Ich erinnere mich an dich" trifft sie als Kind auf den Eiskönig, der damals noch der Mensch Simon Petrikov war, obgleich seine Verwandlung bereits begonnen hatte. Sie und Simon reisten gemeinsam und er schenkte ihr das Stofftier Hambo, das ihr seither ungemein viel bedeutet hat. Wann genau die beiden sich wieder getrennt haben, wird nicht deutlich, aber Notizen von Simon Petrikov weisen darauf hin, dass er Marceline verließ, um sie nicht zu verletzen, weil er sich seiner Verwandlung bewusst war.

In der Folge "Finn der Mensch" wird gezeigt, dass Marceline in einer alternativen Dimension weiterhin mit dem Eiskönig reist, bis er bei dem Versuch, eine Bombe im Fall, durch Einfrieren, am Explodieren zu hindern, starb. Sie bewachte daraufhin tausend Jahre lang seine toten Überreste.

Als Marceline ein Teenager war, aß ihr Vater ihre Pommes in den Ruinen eines Restaurants. Dieser Vorfall traumatisierte sie so sehr, dass die Beziehung zwischen ihr und ihrem Vater stark beschädigt wurde und Marceline zur Verarbeitung sogar ein Lied darüber sang.

Später zog Marceline mit ihrem damaligen Freund Ash in das Baumhaus, in dem in der Gegenwart Finn und Jake leben. Nachdem sie sich von Ash trennte, weil er ihr geliebtes Stofftier Hambo verkauft hatte, bereiste sie Uuh und bestritt diverse Abenteuer. So soll sie auf einem Riesengoldfisch geritten sein oder reiste ins Feuerkönigreich. Laut Natasha Allegri, einer Mitarbeiterin an Adventure Time, versuchte Marceline allerdings lediglich, Finn und Jake damit zu beeindrucken.

Zu einer unbekannten Zeit, laut der Aussage ihres Vaters jedoch, zu den antiken Zeitaltern von Uuh, regierte Marceline als Vampirkönigin. Zudem erwähnte Hunson Abadeer in der Adventure Time-Enzyklopädie in einem Satz auch Marcelines Mutter, die Marceline wohl in ihrer Kindheit begleitet hatte. Hunson selbst war in der Zeit nicht bei seiner Famiie, weil er geschäftlich unterwegs gewesen war.

In der Folge "Farmwelt" bezeichnet Marceline sich als Halb-Dämon, was also bedeuten könnte, dass ihre Mutter ein Dämon ist. Die Bisswunden an Marcelines Hals könnten zwar daraufhin deuten, dass ihre andere Hälfte ein Mensch war, aber laut der Aussage ihres Vaters weiß auch er selbst nicht, woher sie die Bisswunden hat, und da sie es ihm nicht verraten wollte, brach der erste Kampf auf Leben und Tod zwischen den beiden aus. Hunson ließ sie gewinnen, da er ohnehin unsterblich ist. In Wahrheit stammen die Bisswunden vom ersten Vampirkönig, der Marceline, als sie noch als Vampirjägerin durch die Welt gereist war um die alten Vampire zu vernichten in einen Kampf kurz vor seinem Tod, gebissen hatte. Entweder als Bestrafung für die Tötung seiner Artgenossen oder als Sicherheit das die Rasse der Vampire nicht vollends ausstirbt.

PersönlichkeitBearbeiten

Marceline wird als wildes Rockermädchen beschrieben. Die Jahrhunderte der Wanderung durch das Land Uuh haben sie zu einer furchtlosen Person gemacht. Vor allem bei ihrem ersten Auftritt erscheint Marceline als eher bösartig, es stellt sich jedoch heraus, dass sie eigentlich nur ein Spaßvogel ist. Ihre "bösen Absichten" lösen sich daher meist in doppeldeutigen Späßen auf. Sie kann zudem sehr emotional sein, was vor allem dann deutlich wird, als Ash ihr erzählt, dass er Hambo verkauft habe. Trauer schlägt bei ihr aber rasch in Zorn um.

Marceline musiziert sehr gerne und besitzt eine Bass-Gitarre, die aus einem Familienerbstück, einer Axt, gemacht ist. Als ihr Vater ihr die Bass-Gitarre stiehlt, weil er ihr vorwirft, dafür nicht würdig zu sein, gibt sie alles dafür, sie zurückzuholen. Marceline verarbeitet die meisten ihrer Gefühle in Liedern: so schrieb sie ein Lied über ihren Vater, der ihre Pommes gegessen hatte, weshalb sie sich fragt, ob er sie überhaupt liebt. Auch mit dem Eiskönig musizierte sie zusammen und nutzte dafür, auf sein Drängen hin, die alten Notizen, die er als Simon Petrikov niedergeschrieben hatte und die von seiner und Marcelines Geschichte in den Pilzkriegen handelten. Dass der Eiskönig offenbar keinerlei Erinnerungen mehr an diese Zeit hat, deprimiert Marceline zutiefst, weil er ihr weiterhin viel bedeutet.

ErscheinungsbildBearbeiten

Marceline hat blau-graue Haut und lange, pechschwarze Haare, die bis zu ihren Füßen reichen. An ihrem Hals befinden sich Bissspuren. Obwohl sie bereits über tausend Jahre alt ist, entspricht ihr Äußeres dem eines Teenagers. Wie ihr Vater besitzt auch sie spitze Ohren. Meist nutzt sie ihre Fähigkeit zur Schwerelosigkeit und schwebt einfach, anstatt zu gehen.

Marceline Kleidung

Marcelines Fähigkeiten beinhalten unter anderem die Formwandlung, weshalb sie sich mitunter in einen Wolf, eine Fledermaus oder ein Tentakelmonster verwandeln kann. Zudem kann sie ihre Größe beliebig ändern. Laut ihrem Vater ist das der Grund dafür, wieso andere Personen neben ihr immer kleiner sind.

Wie zum Beispiel Prinzessin Bubblegum besitzt auch Marceline ein etwas größeres Sortiment an Kleidung als andere Figuren. Die meisten ihrer Kleidungsstücke sind eher dunkel gehalten, wobei es Ausnahmen gibt.

FähigkeitenBearbeiten

Vermutlich durch ihr dämonisches Blut beeinflusst, übersteigen Marcelines Fähigkeiten das Ausmaß der Kräfte eines gewöhnlichen Vampirs. Das Gestaltwandeln gehört zu einer der wenigen Fähigkeiten, die sie von ihrem Vater geerbt hat. Zusätzlich beherrscht Marceline noch die Pyrokinese, Telekinese, Unsichtbarkeit und Nekromantie. Mit dem Nachtosphäre-Amulett kann sie zudem grüne Laser verschießen, die alles, was sie treffen, verwandeln oder vaporisieren. Zudem kann sie sich in eine große Blutwolke verwandeln und Seelen fressen.

Laut der Adventure-Time-Enzyklopädie ist Marcelines Vater zudem negativ überrascht darüber, dass Marceline nicht die Fähigkeit besitzt, Geister zu besiegen. Sie selbst entschuldigt das vor Finn und Jake damit, dass das eine "Schere-Stein-Papier-Sache" wäre, aber Hunson meint, sie solle sich einfach mehr anstrengen.

SchwächenBearbeiten

Als Vampir ist Marceline empfindlich gegenüber Sonnenlicht. Sie erklärt jedoch, dass es sie nicht tötet, sondern "Schmerzen bereitet". Sie ergänzt diese Aussage dann noch mit "... aber ich mag das.", womit sie ihre Unsterblichkeit und ihr Schmerzempfinden erläutert, da Vampire als Untote außer durch Sonnenlicht keinen Schmerz empfinden können.

Es ist trotzdem nicht ganz deutlich, ob zu viel Sonnenlicht sie töten kann. Wenn sie ihm zu lange ausgesetzt ist, schmilzt sie zu einer Schleimmasse und kann sich binnen weniger Sekunden im Schatten regenerieren. Außerdem ist nicht erkenntlich, ob sie durch Knoblauch oder einen Holzpflock verwundbar ist, da sie einem Angriff von Jake auswich, als dieser versucht hatte, sie zu erstechen.

TriviaBearbeiten

  • Marceline trinkt kein Blut, sondern ernährt sich von der Farbe Rot. Diese kann sie aus allem ziehen, was rot ist, besonders gern mag sie aber das Rot von Flaggen.
  • Marceline hat eine geteilte Zunge, weil sie sich als Kind beim Kaugummi kauen auf die Zunge gebissen hat.
Qr

Bass-Axt

  • Marceline hat seit ihrer Kindheit immer sehr lebhafte Träume, wenn sie Tomaten gegessen hat.
  • Als Kind reiste Marceline durch Uuh und verirrte sich in einen Stall, wo sie in den Matsch fiel. Als sie aufsah, stand ein großer Eber vor ihr, der ihr das Gesicht abschleckte. Ihrer Aussage nach hätte sie das nicht so schlimm gefunden, wenn er nicht nach schmutzigen Socken gerochen hätte, die man in saure Milch getunkt und mit den Fusseln, aus dem niemals gewaschenen Bauchnabel, eines fetten Kerls bestreut hätte. Seitdem kriegt sie von Schweinen Alpträume.
  • Als Kind wurde Marceline von ihrem Vater gezwungen, seinen Parmesan-Sellerie-Salat zu essen. Dabei rutschte ihr ein Stück Sellerie zwischen die Zähne und sie bekam es nicht mehr heraus. Sie versteht nicht wieso, aber sie bezeichnet das als schlimmste Esserfahrung in ihrem Leben.
  • Marceline besitzt drei Bass-Gitarren: eine Schmetterlings-Bass-Gitarre, die Axt-Bass-Gitarre und eine dritte, die sie bei ihrem ersten Auftritt nutzt. Sie braucht zudem keinen Verstärker, um ihre Instrumente spielen zu können. Neben ihren Bass-Gitarren besitzt sie außerdem noch eine kleine, rote Ukulele.

GalerieBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

1. Adventure Time - Abenteuerzeit mit Finn und Jake
2. Die Adventure Time-Enzyklopädie von Martin Olson

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki