FANDOM


Der mysteriöse Zug
Staffel 2, Episode 19
Titlecard S2E19 Mystery Train
Erstausstrahlung 24.03.2011
Autor Mark Banker

Kent Osborne
Patrick McHale
Pendleton Ward

Regisseur Larry Leichliter
Folgenübersicht
Vorherige
"Susan Stark"
Nächste
"Komm mit mir"
"Der mysteriöse Zug" (Original: Mystery Train) ist die neunzehnte Episode der zweiten Staffel von Adventure Time. Insgesamt ist es die fünfundvierzigste Episode.

Zusammenfassung Bearbeiten

Auf einer Zugfahrt zu Finn's Geburtstagsgeschenk geraten er und Jake in ein Highspeed Wer-war-es, in dem die Verdächtigen einer nach dem anderen ermordet werden.

Handlung Bearbeiten

Während Finn schläft, verbindet Jake ihm die Augen mit einer orangenen Augenbinde. Als Finn aufwacht ruft er, dass er blind ist. Jake erklärt ihm, dass nur seine Augen verbunden sind und führt Finn zu einer Überraschung, um seinen 13. Geburtstag zu feiern. Finn und Jake gehen zum Zuckerwatte Wald und Jake nimmt Finn die Augenbinde ab und zeigt, dass sie in der Nähe eines Zuges sind. Jake erklärt ihm, dass sie den Zug brauchen, um zu seiner Überraschung zu gelangen. Finn trifft den Schaffner, einen Mann mit pinker Haut und einem blauen Anzug. Finn fällt die seltsame Stimme des Schaffners auf, aber er und Jake steigen unabhängig davon in den Zug.

Im Zug stolpert Mr. Zuckerstange und schlägt (aus Versehen) Colonel Zuckerhut. Der Colonel wird erst wütend, doch Mr. Zuckerstange entschuldigt sich und der Colonel bittet, dass es nicht wieder passiert. Jake geht währenddessen, um einen Fahrplan zu erhalten. Als er geht, informiert der Schaffner die Fahrgäste, das es nun etwas holprig wird und bittet sie, sich anzuschnallen. Als es holprig wird, wird Colonel Zuckerhut mehrere Male von Mr. Zuckerstange getroffen. Schließlich droht der Colonel Mr. Zuckerstange, ihn zu töten. Der Zug fährt in einen Tunnel und es wird völlig dunkel. Als er den Tunnel verlässt, bleibt nurnoch das Skellet von Mr. Zuckerstange zurück. Finn erklärt, dass der den Mordfall lösen wird und ruft Doktor Donut, um sich das Skelett anzusehen. Darauf fragt Finn den Doktor, ob er weiß, wer der schuldige ist und dieser verdächtigt Colonel Zuckerhut. Doch Finn sagt stolz, dass der Mörder nie der erste Verdächtige ist und fragt den Colonel darauf, ob er im Zug irgendwelche Feinde hat.

Dieser sagt, er hat einen Feind im Zug, doch bevor er veraten kann, wer es ist flackern wieder die Lichter und der Colonel ist ebenfalls tot. Als ein Gummibonbon sagt, es könnte jeder sein, auch Finn, beschuldigt Finn ihn, das zu sagen, um von sich als Verdächtigen abzulenken. Doch bevor Finn ihn weiter verhören kann, wird es dunkel und ein Skelett sitzt auf dem Platz. Als nächstes wirft Finn Doktor Donut vor, die Colonel Zuckerhut beschuldigt zu haben, um sein Alibi zu sichern. Dies wird wiederlegt, als die Lichter flackern und das Skelett von Doktor Donut auf dem Boden zusammenbricht. Finn sucht weiterhin nach Hinweisen und versammelt die restlichen Fahrgäste im hintersten Teil des Zuges. Er geht die potentiellen Motive der Passagiere durch, doch bevor er in der Lage ist, den Mörder zu offenbaren, flackert das Licht und die verbleibenden Candywesen fallen tot zu Boden.

Finn realisiert nun, dass es der seltsame Schaffner gewesen sein muss, der vorher das Alibi hatte, "cool und unglaublich" zu sein. Nach dieser Feststellung umarmen sich Finn und Jake, doch die Lichter gehen ein letztes Mal aus und Finn umarmt nur noch Jakes Skelett. Als nächstes erscheint der Schaffner und bedroht dieser mit einem Schwert. Dieser pariert jedoch mit dem Wurzel Schwert, das auf dem Boden lag.Der Schaffner zieht sich dreimal in die Wägen zurück, immer näher zur Lokomotive. Finn verfolgt den Schaffner bis zur Lokomotive, dort schwingt er sein Schwert, doch der Schaffner weicht aus und Finn trifft die Steuerung des Zuges. Finn schreit: "Mein Geburtstagswunsch lautet Rache!" und will den Schaffner mit dem Schwert attakieren, als dieser sich überraschend in Jake verwandelt. Dieser gesteht, dass die Skelette gefälscht waren und alles Teil seiner Geburtstagsüberraschung war.

Da der Zug eine kaputte Steuerung hat, rast er auf den unfertigen Gleisen mitten auf eine Klippe zu. Als er von der Klippe fällt, landet er in einem riesigen Berg aus Gelatine und Finn und Jake gehen zu den restlichen Candywesen, um mit ihnen seinen 13. Geburtstag zu feiern. Während alle Kuchen essen, fragt Jake Finn, was ihm am besten gefallen hat. Dieser antwortet, der Teil, als der Zug in die Gelatine gefallen ist. Er sagt noch, dass dies sehr sorgfältig geplant sein musste. Jake antwortet darauf, dass der Fall in die Gelatine überhaupt nicht geplant war, wäre sie nicht dort gewesen, wären sie gestorben. Die Episode endet mit mysteriöser Musik, während Finn auf die kaputten Schienen sieht.

Charaktere Bearbeiten

Hauptcharaktere Bearbeiten

Nebencharaktere Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki